Class Trainer

Class Information

Samstag
 19:00 - 19:30
Großer Saal

Mag. Ursula Maria Probst

Kuratorin, Künstlerin, Lektorin der Akademie der Bildenden Künste

Territory X – Art & GENderpolitics CONtra Censorship

Was wäre die Kunst ohne Louise Bourgeois oder VALIE EXPORT, ohne Annie Sprinkle, ohne Kara Walker, ohne Hito Steyerl, Tanja Ostojic, oder Fabiana Faleiros?

Wie gestaltet sich das Verhältnis zwischen Kunst, Sex und Zensur?

Wer entscheidet, welche politischen, ethischen oder ästhetischen Maßstäbe angesetzt werden?

Künstler*innen stellen ästhetische und politische Kategorien in Frage und schaffen neue Formen, die sich außerhalb von Regelsystemen bewegen. Xeno-Feminist*innen denken über eine transhumanistische Zukunft, über Klone und Prothesenträger nach.

Junge Künstler*innen setzen sich mit künstlicher Intelligenz, digitalen Interfaces, Datenflüssen und die Rolle der Hormone auseinander.

Ermöglicht das Zusammenspielen von Kunst und Sex, Verkörperungen, Verbildlichungen, Settings und sexuelle Ökonomien anders zu erleben?

Zur Person

  • freie Kuratorin, (Projekte u.a.für Kulturdrogerie, Mz* Baltazar’s Laboratory, vesch, Saracura, Rio De Janeiro, Organhaus, Congqing, Projektraum Medo, KulturKontakt Austria, KÖR, Public Art Niederösterreich, freiraum Q21 MQ, fluca Austrian Cultural Pavilion, Vienna Artweek, Galerie Krinzinger, K/haus, Kuratorin der österreichischen Beiträge der Havanna Biennale 2015)
  • Künstlerin, DJane. Lektorin an der Akademie der Bildenden Künste Wien, Gastprofessorin Universität für Angewandte Kunst Wien, Jurytätigkeiten u.a. Gremium Public Art Niederösterreich,  und AIR-Programm BKA/KulturKontakt Austria .Kunst- und Filmkritikerin (u.a. für Kunstforum International, Spike, Modern Painters, dérive, artmagazine, Umelec, Springerin, Standard), Mithrsg Publikation FLUC. Tanz die Utopie., Falterverlag 2015. Touch the Reality. Rethinking Keywords of Political Performance, Verlag der Moderne, 2016. Mitinitiatorin des Kollektivs Female Obsession. Künsthistorikerin, Arbeiten mit und über Louise Bourgeois in New York
  • 2019 Transcultural Emancipation; Tête-à-Tête, Project KÖR/Academy of Fine Arts Vienna; RITUAL & REVOLTE, What is to be done, toZomia
  • 2018 Tête-à-Tête, Project KÖR/Academy of Fine Arts Vienna, TRANSCULTURAL EMANCIPATION, Billboardproject with Artist-in-Residence KulturKontakt Austria/BKA. Jahresprogramm IN DER KUBATUR DES KABINETTS, Fluc Wien